Wandelement für Carport München, ca. B. 150xH. 190 cm

Carport kaufen

Wie findet man das richtige Modell?

Um die Lebensdauer des Autos zu verlängern und um natürlich den Wertverlust des Fahrzeugs zu verlangsamen, ist eine Garage sinnvoll. Eine alternative Möglichkeit ist das Carport. Im Gegensatz zur traditionellen Garage aus Stein, ist das Carport wesentlich schneller aufgebaut. Auf dem Markt, kann man Carports unterschiedlicher Bauart kaufen.

Carport kaufen – wie finde ich das richtige Modell für mich?

Vor dem Kauf eines Carports sollten Sie sich Gedanken darüber machen, welche Anforderungen Ihr Carport erfüllen soll. Grob gesagt, gibt es zwei verschiedene Kategorien von Carports. Die günstigeren Varianten haben ein Flachdach, die kostenintensiveren und höherwertigen Carports sind mit einem Spitzdach ausgestattet.

Carport mit Spitzdach – die Vorteile

Die Vorteile des Carports mit Spitzdach sprechen eindeutig für sich, denn Carports dieser Bauart sind nicht nur deutlich robuster. Aufgrund der Dachform rutscht der Schnee sofort herunter und belastet die Statik des Carports nicht unnötig. Hinzu sind Carports mit Spitzdach deutlich robuster gebaut, kosten natürlich auch mehr Geld in der Anschaffung. Eine Investition aber, die sich lohnt, denn so müssen Sie bei starkem Schnee nicht ständig auf dem Dach herunterräumen.

Die verschiedenen Bauformen der Carports

Die üblichsten Materialien für den Bau eines Carports sind Aluminium, Stahl und Holz. Normalerweise verfügt das Carport über ein Dach, damit das Auto vor Umwelteinflüssen geschützt wird. Es gibt aber auch Modelle ohne. Ebenso variable sind die Ausführungen der Seitenwände. Carports mit Fenstern, massiven Wänden oder Türen sind eher nur selten. Im Vergleich zur traditionellen Garage, ist in den meisten Bundesländern für den Bau keine Baugenehmigung notwendig. Sicherheitshalber sollte man sich beim Bauamt vor dem Bau des Carports informieren, um auf Nummer sicherzugehen. Ist das Beantragen der Baugenehmigung, müssen die Bau- und Fuhrpläne vorgelegt werden. Bei den einfachen Ausführungen eines Carports muss man eher selten, eine Baugenehmigung einreichen.

Carport kaufen: Baumarkt vs. Onlineshop

Nach dem Sie sich Gedanken darüber gemacht haben, welche Anforderungen Ihr Carport erfüllen soll, müssen Sie sich überlegen, wo Sie das Carport kaufen. Kurz gesagt, Ihnen stehen zwei Möglichkeiten zur Auswahl. Entweder, Sie kaufen das Carport im Web oder beim Baumarkt.

Carport im Baumarkt kaufen

  • Sie können sich verschiedene Carport-Modelle direkt vor Ort ansehen
  • Ein Berater steht direkt zu Ihrer Verfügung.
  • Kurze Anlieferwege
  • Sie können das Carport selber holen oder direkt vom Baumarkt anliefern lassen
  • Gibt es Probleme beim Aufbau, haben Sie die Möglichkeit, sich direkt mit dem Baumarkt in Verbindung zu setzen.

Service kostet nun mal, aus diesem Grund sind die Carports im Internet meist günstiger als im Baumarkt. Sollten Sie über gute handwerkliche Fähigkeiten verfügen, ist der Kauf im Web definitiv eine gute Alternative zum Kauf des Carports im Web.

Carport im Internet kaufen

Beim Kauf eines Carports im Web müssen Sie meist weniger Geld in die Hand nehmen, da Sie deutlich bessere Vergleichsmöglichkeiten haben. Angeblich soll es im Internet schlechtere Beratungsmöglichkeiten geben, was in unserem Unternehmen nicht der Fall ist. Unser Fachpersonal steht Ihnen jederzeit zur Verfügung. Ebenfalls ein scheinbarer negativer Aspekt des Carport-Kaufs im Web ist, dass man das Carport nicht live sehen kann, sondern nur auf Bildern. Doch da wir ein Partner des hagebaumarkts sind, können Sie sich das gewählte Carport in einem Baumarkt bei Ihnen vor Ort ansehen und bei uns im Shop kaufen.